Diese Datenschutzhinweise beschreiben, wie die efec AG (nachfolgend „efec AG“ bzw. „wir“ und „uns“) die Daten, welche Sie uns bei der Nutzung der Webseiten und Apps geben und welche bei Installation der efec Apps auf Ihrem Android-Endgerät (z. B. kompatibles Android-Smartphone oder Android-Tablet) sowie Ihrem iOS-Endgerät (z. B. iPhone, iPod oder iPad) benötigt werden, entsprechend der Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet werden.

In diesen Datenschutzhinweisen werden für die Webseite (www.efec.de) und Nutzung der efec Apps gemeinsame Hinweise erteilt (zu finden unter A.) und jeweils getrennt (B. für die Webseiten und C. für die efec App).

Unter Apps verstehen wir zum einen Apps für die App Stores und von Google und Apple und zum anderen Webapps wie z.B. die Online Konferenz Lösung Events66

 

A. Gemeinsame Hinweise für die Webseiten, Apps und WebApps der efec AG

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften für sämtliche Datenverarbeitungs- sowie Datenübermittlungsprozesse ist: efec AG Lauerstraße 19, 35578 Wetzlar

Sie können sich bei Fragen, Kommentaren, Beschwerden sowie zur Ausübung der Ihnen zustehenden Betroffenenrechte im Zusammenhang mit diesen Datenschutzhinweisen und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten unter den oben genannten Kontaktdaten oder per E-Mail datenschutz@efec.de direkt an uns wenden.

 

2. Welche Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten. Hierbei handelt es sich um alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Einzelperson beziehen (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO). Wir verarbeiten Kontaktdaten unserer Nutzer, von Geschäftspartnern und sonstigen Dritten. Wir verarbeiten ferner Zahlungsdaten und ggf. weitere Informationen zu persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen, soweit dies für die Erbringung unserer Leistungen erforderlich ist. Wir verarbeiten auch Daten, die wir nicht von Ihnen direkt, sondern von sonstigen Dritten erhalten. Hierbei beziehen wir auch Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, nämlich Verzeichnissen, Registern und dem frei zugänglichen Internet, mit ein. Die Spezifikation der Datenverarbeitung hängt von der Nutzung der jeweiligen Plattform ab. Auf der Webseite (B.) ggf. eine andere Datenverarbeitung statt als bei der der App (C.) Dort finden Sie jeweils weitere ergänzende Hinweise.

 

3. Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde. Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

4. Was ist der Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Rahmen der Bereitstellung und Nutzbarkeit der Webseite (B.) Und der App (C.), sowie zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b, f DS-GVO); zur Erbringung der Leistung und zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 c, f DS-GVO); Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DS-GVO); Versendung eines Newsletters per E-Mail oder per Post an Kunden (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DS-GVO); Verarbeitung aufgrund einer im konkreten Einzelfall erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a, i.V.m. Art 7 DS-GVO). Wir speichern und nutzen personbezogene Daten, die für die Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte. Die Erhebung dieser Daten erfolgt, um Sie als unsere Kunden identifizieren zu können; zur Anbahnung des Vertragsverhältnisses; zur Korrespondenz mit Ihnen; zur Rechnungsstellung; zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie. Weitere Zwecke und Rechtsgrundlagen finden Sie gegebenenfalls spezifiziert jeweils unter B. und C.

 

5. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Dies ist grundsätzlich nach Wegfall des Zwecks der Datenverarbeitung der Fall. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

6. Wer ist Empfänger von Daten? Wem werden Ihre Daten mitgeteilt ?

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gegeben ist. Beispielsweise geben wir personenbezogene Daten an Personen oder Unternehmen weiter, die für uns als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO tätig sind. Auftragsverarbeiter ist jeder, der in unserem Auftrag für uns –also insbesondere in einem Weisungs- und Kontrollverhältnis zu uns – personenbezogene Daten verarbeitet. Entsprechend den Vorgaben der DSGVO schließen wir mit jedem unserer Auftragsverarbeiter einen Vertrag, um diesen auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften zu verpflichten und Ihren Daten somit umfassenden Schutz zu gewähren.

 

7. Welche Sicherheitsvorkehrungen haben wir zum Schutz Ihrer Daten getroffen?

Unsere Front-End-Systeme (Apps &, Webseiten) als auch die entsprechenden Backend-Systeme (z.B. Events66 CMS) erlauben einen Upload von Daten und Medien. Die Daten liegen in der Regel auf der Google Firebase Plattform und werden durch den User freigegeben. Der Zugriff auf hochgeladene Medien (Bilder, PDF, etc.) ist – wie bei Content Management Systemen im Allgemeinen üblich – nicht gesondert geschützt. Bei Kenntnis der Medien-URL (z.B.: https://www.googleapis.com/download/storage/v1/b/events66app.appspot.com/o/vorlage%2Fcontent%2FDL197p74Tyb8SgsTpuOh%2Flogo.png?generation=1575537900911095&alt=media) sind diese aus dem Internet abrufbar. Gleiches gilt auch für in der App erstellte Medien, wie z.B. Profilfotos oder aus der App hochgeladene Medien-Beiträge. Wir haben folgende technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen: Die wir in unserem TOMs beschrieben haben, und die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.

 

8. Was sind Ihre Betroffenenrechte?

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Beschwerden zum Datenschutz bei uns haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden. Allen Betroffenen stehen folgende Rechte zu: Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO). Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann gegebenenfalls Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Sie haben das Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dieses gesetzlich zusteht (Art. 16, 17, 18 DSGVO). Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, soweit Ihnen dieses gesetzlich zusteht (Art. 21 DSGVO).Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern Ihnen dieses gesetzlich zusteht (Art. 20 DSGVO). Wenn die personenbezogenen Daten erhoben wurden, weil Sie eine Einwilligungserklärung hierzu gegeben haben, haben Sie das Recht diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Sie haben ein Beschwerderecht. Dieses gibt Ihnen die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Landesdatenschutzbeauftragte) zu beschweren, wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht korrekt verarbeiten (Art. 77 DSGVO). Die für die efec AG zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Telefon: 0611-1408 0, Telefax: 0611-1408 611.Falls Sie von einem Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde Gebrauch machen möchten, laden wir Sie ein, mit uns zuvor in Kontakt zu treten und noch einmal auf uns zuzugehen.

 

9. Änderungen dieser Datenschutzhinweise

Die efec AG kann diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren. Solche Veränderungen werden auf der efec Webseite bzw. innerhalb der efec Apps angezeigt.

 

B. Besondere zusätzliche Datenschutzhinweise für die Webseiten der efec AG

1. Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

 

2. Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Sie auf unseren Internetauftritt gewechselt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Internetauftritts und Dienste, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internetauftritts erfolgt, erhoben. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers. Diese so erhobenen Daten werden vorrübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen. Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Internetauftritts. Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.

Außer an unseren Website-Betreiber, Hosting-Anbieter und bei Verwendung des Firebase-Services von Google (siehe https://firebase.google.com/support/privacy) und Amazon AWS Services werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte vermittelt. Außerdem stellen wir durch entsprechende Maßnahmen und regelmäßige Kontrollen sicher, dass die von uns erhobenen Daten nicht durch Dritte von außen eingesehen oder abgegriffen werden können.

 

 

4. Anmeldung zum Newsletter

Falls Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden, werden die von Ihnen hierzu abgefragten Daten, also Ihre E-Mail-Adresse sowie – optional – Ihr Name und Ihre Anschrift, an uns übermittelt. Gleichzeitig speichern wir die IP-Adresse des Internetanschlusses von dem aus Sie auf unseren Internetauftritt zugreifen sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Im Rahmen des weiteren Anmeldevorgangs werden wir Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters einholen, den Inhalt konkret beschreiben und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die dabei erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Newsletter-Versand – sie werden deshalb insbesondere auch nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen.

 

5. Analyse-Tools

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig, deshalb haben wir Matomo zusätzlich so konfiguriert, dass Ihre IP-Adresse ausschließlich gekürzt erfasst wird.

 

Speicherdauer

Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen oder Werbe-IDs verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics jederzeit und mit Wirkung im aktuell verwendeten Endgerät/Browser dauerhaft verhindern, indem Sie die entsprechende Einwilligung in den Datenschutzeinstellungen dieser Website widerrufen. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

 

6. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

7. Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine EMail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

 

 

8.Plugins und Tools

YouTube

Diese Website bindet Videos der Website YouTube ein. Betreiber der Website ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, auf denen YouTube eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Des Weiteren kann YouTube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Technologien zur Wiedererkennung verwenden (z.B. Device-Fingerprinting). Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google WebFonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der einheitlichen Darstellung des Schriftbildes auf seiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. A DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

9. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

10. Audio- und Videokonferenzen

Datenverarbeitung

Für die Kommunikation mit unseren Kunden setzen wir unter anderen Online-Konferenz-Tools ein. Die im Einzelnen von uns genutzten Tools sind unten aufgelistet. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audiokonferenz via Internet kommunizieren, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns und dem Anbieter des jeweiligen Konferenz-Tools erfasst und verarbeitet.

Die Konferenz-Tools erfassen dabei alle Daten, die Sie zur Nutzung der Tools bereitstellen/einsetzen (E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer). Ferner verarbeiten die Konferenz-Tools die Dauer der Konferenz, Beginn und Ende (Zeit) der Teilnahme an der Konferenz, Anzahl der Teilnehmer und sonstige „Kontextinformationen“ im Zusammenhang mit dem Kommunikationsvorgang (Metadaten).Des Weiteren verarbeitet der Anbieter des Tools alle technischen Daten, die zur Abwicklung der Online-Kommunikation erforderlich sind. Dies umfasst insbesondere IP-Adressen, MAC-Adressen, Geräte-IDs,Gerätetyp, Betriebssystemtyp und -version, Client-Version, Kameratyp, Mikrofon oder Lautsprecher sowie die Art der Verbindung.

Sofern innerhalb des Tools Inhalte ausgetauscht, hochgeladen oder in sonstiger Weise bereitgestellt werden, werden diese ebenfalls auf den Servern der Tool-Anbieter gespeichert. Zu solchen Inhalten zählen insbesondere Cloud-Aufzeichnungen, Chat-/ Sofortnachrichten, Voicemails hochgeladene Fotos und Videos, Dateien, Whiteboards und andere Informationen, die während der Nutzung des Dienstes geteilt werden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der verwendeten Tools haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters. Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Konferenztools entnehmen Sie den Datenschutzerklärungen der jeweils eingesetzten Tools, die wir unter diesem Text aufgeführt haben.

Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Konferenz-Tools werden genutzt, um mit angehenden oder bestehenden Vertragspartnern zu kommunizieren oder bestimmte Leistungen gegenüber unseren Kunden anzubieten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B DSGVO). Des Weiteren dient der Einsatz der Tools der allgemeinen Vereinfachung und Beschleunigung der Kommunikation mit uns bzw. unserem Unternehmen (berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit eine Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt der Einsatz der betreffenden Tools auf Grundlage dieser Einwilligung; die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.

 

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Video- und Konferenz-Tools erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der Konferenz-Tools zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der Konferenz-Tools.

 

 

C. Datenschutzhinweise für die efec-Apps und WebApps

1. Welche Daten benötigen wir von Ihnen für den Betrieb der App und WebApp? Welche Daten werden dabei Nutzung erhoben und gespeichert?

a) Herunterladen der App

Auf die Erhebung der Daten, welche zum Herunterladen der App aus dem Appstore benötigt werden, z.B. Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts und Zeitpunkt des Downloads, haben wir keinen Einfluss und sind auch nicht dafür verantwortlich. Bei der Verwendung der Apps erfassen wir Daten für Support-Zwecke (Geräte Name, GeräteTyp, OS-Modell-Informationen)

b) Push-Meldungen

In den Einstellungen Ihres Geräts können Sie bestätigen, ob Sie Neuigkeiten per Push-Meldung bekommen möchten, auch wenn Sie unsere App gerade nicht aktiv nutzen oder sich das Gerät im Ruhezustand befindet.

Sie können diese Funktion jederzeit nachträglich in den Einstellungen Ihres mobilen Geräts an- oder ausschalten. Die Auslieferung der Push-Meldungen geschieht mithilfe von Servern, die von den Herstellern der Betriebssysteme bereitgestellt werden. Die mobilen Geräte müssen daher bei diesen Servern registriert werden, wodurch die Übermittlung einer UUID (iOS) bzw. der dem Gerät zugeordneten Device-ID (Android) erforderlich ist.

Die Rechtsgrundlage ergibt sich hier aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erbringung unserer Leistungen auf Grund der von Ihnen vorgenommenen Anfrage, sowie aus unserem berechtigten Interesse, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

c) Erstellen und Bearbeiten eines Profils

Anhand der von Ihnen im Rahmen der Ticketbuchung angegebenen Informationen wird beim Einscannen des QR-Codes Ihres Tickets ein Nutzerprofil für Sie erstellt. Sie haben die Möglichkeit, die Angaben in Ihrem Profil anzupassen, zu ändern oder zu löschen. Die Informationen Ihres Profils sind grundsätzlich für andere Nutzer einsehbar. Sie können jedoch über einen Schalthebel innerhalb Ihres Profils einstellen, dass Ihre Details versteckt und anderen Nutzern somit nicht angezeigt werden. Über den Reiter Attendees wird eine Liste sämtlicher Teilnehmer angezeigt, die die App installiert und sich mit ihrem Ticket angemeldet haben.

Sie haben ferner die Möglichkeit, ein Profilbild einzustellen. Hierfür können Sie entweder ein Bild mit der Kamera Ihres Mobilgeräts erstellen oder ein Bild aus Ihrer Fotogalerie verwenden. Sofern Sie ein Bild mit Ihrer Kamera erstellen wollen, ist es erforderlich der App einen Zugriff auf diese Funktion zu gewähren. Sofern Sie ein Bild aus Ihrer Fotogalerie verwenden wollen, ist es hierzu erforderlich, dass Sie der App einen Zugriff auf diese gewähren.

Die hierbei vorgenommenen Datenverarbeitungen sind gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erbringung unserer Leistung auf Grund der von Ihnen vorgenommenen Anfragen erforderlich. Die Datenverarbeitung beruht ferner auf einem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DSGVO, da unserem Interesse daran Nutzern eine Plattform zum Austausch mit anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen kein überwiegendes Interesse oder Recht von Ihnen entgegensteht. Zu beachten ist hierbei, dass es sich bei einem Großteil der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten um freiwillige Angaben durch Sie handelt.

d) Chatten & Meetings mit anderen Nutzern

Sie haben u.a. über den Reiter „Attendees“ die Möglichkeit, andere Nutzer zu kontaktieren. Die von Ihnen im Chat geteilten Informationen werden hierfür an die jeweils anderen Nutzer übermittelt. Dieser Austausch an Informationen stellt die grundlegende Funktionalität eines Chats dar. Es handelt sich somit um eine Datenverarbeitung, die auf unserem berechtigten Interesse beruht, da unser Interesse daran  Nutzern einen Austausch zu ermöglichen  die Interessen und Rechte von Nutzern überwiegt, welche keinen Datenaustausch wünschen. Zu beachten ist hierbei, dass diese Verarbeitung personenbezogener Daten genau auf einer Handlung durch den Betroffenen beruht. Ferner ist diese Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich. Eine Einsicht in die von Nutzern ausgetauschten Nachrichten durch uns erfolgt selbstverständlich nicht.

e) Einen Nutzer als Favorit hinzufügen

Sie haben ferner die Möglichkeit, einen Nutzer als Favorit hinzuzufügen und selber als Favorit hinzugefügt zu werden. Der favorisierte Nutzer wird hierüber nicht informiert. Die Verarbeitung durch uns beschränkt sich darauf, einzutragen, welcher Nutzer bei wem als Favorit hinterlegt ist. Die Datenverarbeitung beruht zum einen auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO daran, Nutzern ein bequemes Auffinden von Nutzern zu ermöglichen. Dieses Interesse überwiegt hierbei etwaige Interessen oder Rechte betroffener Nutzer. Zudem ist diese Verarbeitung zur Verfügungstellung dieser Funktion erforderlich, sodass die Verarbeitung ferner auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. bDSGVO beruht.

f) Teilen von Inhalten und Abstimmungen

Sie haben die Möglichkeit, Inhalte direkt über die App zu teilen. Hierzu müssen Sie den „Teilen“ Button neben einem Beitrag bzw. Inhalt betätigen. In dem im Anschluss auftauchenden Kontext-Menü haben Sie die Möglichkeit zu entscheiden, auf welchem Weg bzw. über welche App Sie den Beitrag mit Ihren Kontakten teilen wollen. Neben dem Teilen auf Social-Media-Plattformen und Messenger-Diensten können Sie den Beitrag auch per SMS oder E-Mail mit Ihren Kontakten teilen. Hierfür ist es in der Regel erforderlich, dass unsere App auf Ihre Kontakte zugreift, um den Versand Ihrer Nachricht an diese zu ermöglichen.

Dieser Verarbeitungsvorgang beruht auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, Ihnen die Möglichkeit zu geben, Inhalte zu teilen. Unser Interesse überwiegt hierbei die Interessen und Rechte der Betroffenen. Ferner ist dieser Datenverarbeitungsvorgang erforderlich, um die Teilen-Funktion überhaupt zur Verfügung stellen zu können, sodass diese Funktion auch auf Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. b DSGVO beruht. Bitte stellen Sie vor dem Teilen von Beiträgen sicher, dass die Empfänger auch damit einverstanden sind entsprechende Nachrichten zu erhalten. 

g) Verwendung der Kamera und/oder Fotogalerie

Sie haben unter anderem bei der Erstellung eines Profils, dem Einscannen des QR-Codes Ihres Tickets und dem Einstellen Ihres Firmen-Logos oder Headers die Möglichkeit, direkt über die Kamera Ihres Geräts ein Bild zu erstellen oder ein Bild aus des Fotogalerie Ihres Geräts zu verwenden. Die Datenverarbeitung beruht hierbei auf Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, da unser Interesse daran Ihnen eine komfortable Möglichkeit Bilder einzustellen etwaige Interessen oder Rechte der Betroffenen überwiegt. Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang darüber informieren, dass Sie nur dazu berechtigt sind, Bilder einzustellen, zu deren Nutzung und Einstellung in unserem Dienst Sie auch berechtigt sind.

h) Registrierung für ein Event

Bei der Registrierung für ein Event werden Sie von uns auf die Seite eines Dienstleisters Xing Events / Eventbrite weitergeleitet, welcher die weitere Registrierung abwickelt. Hierbei werden die Daten vom Dienstleister an das Backend unserer App weitergeleitet, um ein Profil zu erstellen. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet durch uns nicht statt. Die Datenschutzerklärung des Dienstleisters kannst du über folgenden Link abrufen:

·       Eventbrite:https://www.eventbrite.de/support/articles/de/Troubleshooting/datenschutzrichtlinien-von-eventbrite?lg=de

·       XING-Events: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Sofern es für die Funktionsweise des Service notwendig ist, wird die Berechtigung erteilt, entsprechende Ticketdaten von Xing Events bzw Eventbrite abzurufen und für die weitere Verwendung zu speichern.

i) Ein Event erstellen

Ferner besteht die Möglichkeit, ein eigenes Event zu erstellen bzw. zu hosten. Hierfür fragen wir folgende Daten ab:

·       Firmenname

·       Webseite

·       Kurze Beschreibung des Unternehmens

·       Ihr Firmenlogo und ein Event-Header (hierfür wird ein Zugriff auf Ihre Kamera bzw. Fotogalerie erfordert)

·       Ihr Vor- und Nachname

·       Ihre E-Mail-Adresse

·       Informationen zum Event selbst (Titel, Beschreibung, Adresse, Beginn und Ende, etc.)

Die Verarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um Teilnehmern des Events einen Eindruck von Ihrem angebotenen Event zu vermitteln und uns eine Kontaktaufnahme mit Ihnen zu ermöglichen. Da die Registrierung für ein Event über den Dienstleister erfolgt, ist es erforderlich, dass wir diese Daten an den Dienstleister weitergeben. Die mit der Erstellung eines Events verbundenen Datenverarbeitungen beruhen auf einem berechtigten Interesse von uns, welches nicht von Interessen oder Rechten der Betroffenen überwogen wird, Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt vorliegend darin, dass wir unseren Teilnehmern einen erweiterten Austausch miteinander ermöglichen wollen und hierfür – für die Erstellung des Events – die abgefragten Informationen benötigen. Auch ist zu berücksichtigen, dass die Datenverarbeitungen zu großen Teilen auf Eingaben des Nutzers beruhen. Da ohne die Angaben ein Event nicht erstellt werden kann, beruht die Datenverarbeitung ferner auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

j) Den Support kontaktieren

Sie haben die Möglichkeit, über den entsprechenden Button unseren Support zu kontaktieren und Fragen und Anregungen an uns zu schicken. Die Kontaktaufnahme mit unserem Support erfolgt durch das Versenden einer E-Mail über die hierfür zuständige App Ihres Geräts. Beim Absenden einer E-Mail wird uns zwangsläufig Ihre E-Mail und der Inhalt Ihrer Nachricht mitgeteilt und Ihre E-Mail wird auf unseren Servern gespeichert. Diese Datenverarbeitung ist erforderlich, um die Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail überhaupt technisch zu ermöglichen und die E-Mail für uns abrufbar zu machen. Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang beruht somit auf einem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DSGVO, dem kein überwiegendes Interesse oder Recht der Betroffenen gegenübersteht. Die Datenverarbeitung ist ferner für die Ermöglichung dieser Funktion erforderlich, sodass die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht.

k) Verwendung von Google Cloud App Engine

Wir verwenden den Dienst Google Cloud App Engine. Dies ist ein Dienst der Google LLC (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, MountainView, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Hierbei handelt es sich um eine Plattform zum Entwickeln und Bereitstellen von Webanwendungen. Die Daten werden hierbei auf Servern von Google gespeichert. Es kann somit dazu kommen, dass Datenverarbeitungen in der USA erfolgen. Aufgrund des EU-US-Privacy-Shields bzw. den Anpassungen von an die Standardvertragsklauseln ist diese Datenübertragung in ein Drittland gemäß Art. 45 DSGVO zulässig. Siehe https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms und https://support.google.com/cloud/answer/6329727?hl=de

Folgende Daten werden hierbei verarbeitet:

·       Ihre Angaben im Zusammenhang mit der Buchung eines Tickets

·       Die von Ihnen angegebenen persönlichen Interessen

·       Von Ihnen ausgetauschte Chat-Nachrichten

·       Ihre Favoriten

Diese Datenverarbeitungen sind erforderlich, um das Funktionieren der App als solches und die einzelnen Funktionen der App im Speziellen zur Verfügung stellen zu können. Die Datenverarbeitungen beruhen somit auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da diese zur Vertragserfüllung mit Ihnen erforderlich sind. Ferner haben wir ein berechtigtes Interesse daran, unseren Nutzern das Netzwerken untereinander möglichst komfortabel und effizient zu ermöglichen. Dieses Interesse überwiegt die Interessen und Rechte der Betroffenen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. fDSGVO, sodass die Datenverarbeitung auch auf dieser Rechtsgrundlage beruht.

Siehe auch Firebase oben

l) Zoom

Je nach verwendetem Feature in der Anwendung kann Zoom verwendet werden. Anbieter dieses Dienstes ist die Zoom Communications Inc., San Jose, 55 Almaden

Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113. Zoom verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy- Shield. Details zur Datenverarbeitung entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Zoom: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Wir haben Auftragsverarbeitung wurde mit der Bestellung des Services geschlossen.

Wegen der aktuellen Rechtsprechung des EuGH zu Safe Harbour hat Google den Datenschutz aktualisiert. Entsprechende Vereinbarungen hat Google automatisch mit allen Kunden aktualisiert.  Siehe https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms und https://support.google.com/cloud/answer/6329727?hl=de

m) Amazon AWS

Je nach verwendetem Feature in der Anwendung können Services von Amazon Europe Core S.à r.l. (Société à responsabilité limitée), 38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg genutzt werden.

Rechtsgrundlage der vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO beruhend auf unserem berechtigten Interesse. Wir wollen Ihnen damit die technische Infrastruktur bereitstellen, um unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von AWS: https://aws.amazon.com/de/privacy/?nc1=f_pr, https://aws.amazon.com/de/legal/?nc1=f_cc, https://aws.amazon.com/de/compliance/gdpr-center/ und hier https://aws.amazon.com/de/compliance/eu-us-privacy-shield-faq/ 

n) Hetzner

Je nach verwendetem Feature in der Anwendung können Server von Hetzner Online GmbH. Industriestraße 25, 91710 Gunzenhausen, https://www.hetzner.de/ („Hoster“) verwendet werden. Der Zugriff auf die Daten beruht auf einem Vertrag zur Auftragsverarbeitung.

Rechtsgrundlage der vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO beruhend auf unserem berechtigten Interesse. Wir wollen Ihnen damit die technische Infrastruktur bereitstellen, um unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Hetzner: https://docs.hetzner.com/de/general

o) Tracking

Sofern der Event-Veranstalter die Plattform entsprechend konfiguriert / beauftragt hat, kann ein personalisiertes Tracking der Benutzung erfolgen. Der Event-Veranstalter kann eine DoNotTrack Einstellung aktivieren. Der Event-Veranstalter ist für die Art und den Umfang des Trackings verantwortlich und wird in seiner Datenschutzrichtlinie für das Event darauf hinweisen. Sollte der Event-Veranstalter alle Features aktivieren, kann das Verhalten des Benutzers vollumfänglich getrackt werden. 

p) iFrame

Der Event-Veranstalter kann über iFrames Inhalte Dritter  (z.B: Social Walls, Streamings, Zoom-Meetings, YouTube etc.) einbinden. Für die Inhalte und die relevanten Datenschutzthemen ist der Event-Veranstalter alleine verantwortlich.

2. Wie werden Ihre Daten genutzt und ggf. an Dritte weitergegeben und zu welchem Zweck?

Wir verwenden für unsere App Firebase der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043), so dass bestimmte Daten wie IDFV/Android ID, Instance ID und Analytics App Instance IDs etc. in einer Datenbank auf den Servern von GoogleFirebase verarbeitet werden. Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang ggf. personenbezogenen Daten. Sofern ein Login erforderlich ist, erfasst Google wir E-Mail, Passwort, Metainformationen zum Login (Ort, Quelle, Zeit) und nach Benutzermaßgabe Profilbild und Name. Sofern Möglich werden die Daten in Europa gehostet und verarbeitet. In diesem Zusammenhang können auch Push Nachrichten versendet werden. Hier kann der Inhalt auch im Klartext über Google Dienste versendet werden. Nähere Informationen zu Firebase finden Sie in den Bedingungen von Google Firebase hier:

  • https://firebase.google.com/support/privacy/
  • https://firebase.google.com/terms/crashlytics-app-distribution-data-processing-terms
  • https://firebase.google.com/terms/data-processing-terms
  • https://support.google.com/cloud/answer/6329727?hl=de

Zur Location der Services siehe auch: https://firebase.google.com/support/privacy#us-only_services. Services werden soweit möglich in der EU / frankfurt gehostet. Die Services Website-Hosting und Authentifizierung sind derzeit US-only. Wir sind bemüht diese Service in die EU zu verlegen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten beruht auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, da wir unsere APP stets verbessern und Ihnen eine bessere und angenehmere Nutzerumgebung schaffen wollen.

 

3. Welche weiteren Dienste werden verwendet?

a. Verwendung von Google Maps

Unser Dienst verwendet die Google Maps API. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über Ihre Benutzung dieses Dienstes an einen Server von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043) in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Google wird die durch Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die Google-Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.google.com/policies/privacy/?hl=de. Unsere Verwendung von Google Maps beruht auf einem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, dem kein überwiegendes Interesse oder Recht des Nutzers entgegensteht. Ferner ist diese Datenweitergabe erforderlich, um die auf Google Maps basierenden Funktionen unserer App überhaupt zur Verfügung stellen zu können, sodass die Datenverarbeitung insoweit auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht.

b. Verwendung von Sentry

Unser Dienst verwendet Sentry, um die technische Stabilität unseres Dienstes durch Überwachung der Systemstabilität und Ermittlung von Codefehlern zu verbessern, setzen wir den Dienst Sentry ein. Durch die Nutzung von Sentry können Informationen über Ihre Benutzung dieses Dienstes an einen Server von Sentry (Functional Software Inc., Sentry, 132 Hawthorne Street, San Francisco, California 94107, USA.) übertragen werden. Verarbeitete Daten sind Nutzungsdaten, Metadaten (Geräte-ID, Gerätedaten, IP-Adresse und ggf weitere). Sentry dient alleine diesen Zielen. Die Sentry Datenschutzerklärung finden Sie unter https://sentry.io/privacy/.Unsere Verwendung von Sentry beruht auf einem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, dem kein überwiegendes Interesse oder Recht des Nutzers entgegensteht. Ferner ist diese Datenweitergabe erforderlich, um die auf Google Maps basierenden Funktionen unserer App überhaupt zur Verfügung stellen zu können, sodass die Datenverarbeitung insoweit auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO beruht.

c. Verwendung von Google Play Store

Wir verwenden für unsere App Play Store der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California, 94043), so dass bestimmte Daten in einer Datenbank auf den Servern von Google verarbeitet werden. Nähere Informationen zu Play Store finden Sie Du in den Bedingungen von Google Play Store hier: https://play.google.com/intl/de/about/privacy-security-deception/https://firebase.google.com/support/privacy/#data_processing_information

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten beruht auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, da wir unsere APP stets verbessern und Ihnen eine bessere und angenehmere Nutzerumgebung schaffen wollen.

d. Verwendung von Apple App Store. Itunes / App Connect und Push Nachrichten

Wir verwenden für unseren Service Dienste der Apple Inc. One Infinite LoopCupertino, CA 95014), so dass bestimmte Daten in einer Datenbank auf den Servern von Apple verarbeitet werden. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.apple.com/legal/privacy/en-ww/governance/. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten beruht auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, da wir die App über Apple und Inhalte inkl. Push-Nachrichten bereitstellen wollen.

e. Verwendung von Amazon Simple Email Service zum Versenden von Mailings

Wir verwenden für unseren Service Dienste der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg, Hd.: AWS EMEA Legal als Mailing Service. Der Kunde hat je nach Produkt die Möglichkeit, seine eigenen Mail Einstellungen zu verwenden. Nähere Informationen finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/privacy/

f. Verwendung von Amazon Video Services zum Bereitstellen von Videos und Video Chats

Wir verwenden für unseren Service Dienste der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg, Hd.: AWS EMEA Legal. Nähere Informationen finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/privacy/, https://aws.amazon.com/de/blogs/business-productivity/understanding-security-in-the-amazon-chime-application-and-sdk/ und hier https://aws.amazon.com/de/compliance/eu-us-privacy-shield-faq/

g. Verwendung von JW Player

Wir verwenden für unseren Service Dienste der LongTail Ad Solutions, Inc., d/b/a JW Player, 2 Park Avenue, 10th Floor, New York, NY 10016, USA Zur Bereitstellung der Videos als Stream. Nähere Informationen findest Du hier: https://www.jwplayer.com/privacy/